Schnee-Chaos in Irland

Schneeflocken! — Das war heute Morgen am Strand.

Um die Mittagszeit durften die Vierbeiner im Garten sausen. Die See erschien ein wenig rauer aber ansonsten gab es keinerlei Hinweise auf ein bevorstehendes Schnee-Chaos.

CD72560F-5AF7-4137-908C-A7B079BB4117

Naja, bis auf den Moment nach der Aufnahme, da kamen ein paar fette Flocken vom Himmel. Seither ist es sehr wechselhaft: Sonnenschein, dann wieder dunkle Wolken und Schneeflocken…

Die Wettervorhersage meinte, dass es ab heute Nachmittag kräftiger schneien wird. Die ganze Woche über soll dann ziemlich heftig werden: Schnee und Minustemperaturen. Etwa Mitte der Woche trifft dann das Beast from the East (das Biest vom Osten) auf den Sturm Emma und löst einen Schneesturm (Blizzard) aus. Tsja, dieses Mal wird wohl nicht der Nordwesten, sondern Dublin und der Sunny South East of Ireland — der sonnige Südosten Irlands — mit Schnee bedeckt.

Vorbereitungen sind schon im Gange

Heute Morgen im Supermarkt waren bereits einige Regale leer. Die Menschen erinnern sich an das Schneechaos von 2010. „Damals,“ so erzählen Ortsansässige, „ging nichts mehr — weder rein noch raus. Drei Tage lang waren wir wie von der Welt abgeschnitten.“ Da gab es keine Post weil das Postauto nicht bis hierher kam. Da gab es aber auch keine frischen Lebensmittel, denn die LKWs kamen natürlich auch nicht bis zum Ort durch.

Ohje! Hoffen wir mal, dass die nächsten Tage nicht ganz so schlimm werden wie vorausgesagt. Doch mehr dazu später. 😉

Werbeanzeigen

Über Carmen

Ich bin, zusammen mit meinem Mann und unserem Hund Rapsy, 2010 nach Irland ausgewandert. Knapp fünf Jahre später haben wir unsere Missy, eine Colliemixhündin, adopiert. Seit 2013 wohnen wir im sonnigen Südosten Irlands. Auf https://4inirland.wordpress.com könnt ihr regelmäßig Beiträge über unser Leben auf der grünen Insel lesen, auf www.carmeninireland.com findet ihr meine Beiträge auch in englischer Sprache.
Dieser Beitrag wurde unter Natur / Wetter abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.