Wann gibt es was zu essen? – Teil 1

Was gibt’s heut‘ feines?

… hatte mich meine Mutter oft gefragt.

Die Mahlzeiten, die in meiner Familie auf dem Tagesplan gestanden hatten waren: Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Vesper. Dabei wurden die Zeiten, bzw. die Zeiträume, streng eingehalten. Das Frühstück gab es frühmorgens, das Mittagessen um die Mittagszeit (zwischen 12:00 und 13:00), den Kaffee und Kuchen zur Kaffeezeit (meistens um 15:30) und abends, meist zwischen 17:00 und 19:00, das Vesper.

Stefan und ich haben das so gut wie beibehalten. Doch nachdem wir nach Irland ausgewandert sind, nun, 🙄 Heute fällt das Mittagessen bedeutend kleiner aus, mit der Kaffeezeit nehmen wir es nicht mehr ganz so streng und das Vesper hat sich in ein deftiges Abendessen verwandelt. Könnte es der Einfluss, den die irische Kultur auf uns hat, sein?

Was zu einem Full Irish Breakfast* (Irischen Frühstück) gehört

  • Baked Beans (Bohnen in Tomatensoße) oder auch nicht. Die einen finden Bohnen in Ordnung auf dem Teller, während andere keine mögen oder wenn, dann nur zum Fry (dazu komme ich weiter unten im Text)Dann gibt es sogar Iren, die sind regelrecht empört und würden die Bohnen nur einem Full English Breakfast zuordnen.  
  • Black Pudding (Blutwurst) und/oder White Pudding (Leberwurst), in der Pfanne gebraten.
  • Mushrooms (Pilze), die auch weggelassen werden könnten, wie manche behaupten.
  • Potatoes (Kartoffeln), hier wird’s nun wirklich schwierig! Für die einen sind es die Kartoffeln in Form der Hash Browns (Kartoffelpuffer), worüber sich die anderen doch sehr empören: „Nein! Es gehört schon das originelle Irish Potato Bread/Farls (Irisches Kartoffelbrot) auf den Teller.“ Und dann gibt es noch diejenigen, die nach einem Boxty (Irischer Kartoffelpfannkuchen) verlangen, das wohl nordirischen Einschlag hat. Apropos Nordirland: Selbst Pommes sind nicht soweit hergeholt und wurden schon zum Frühstück serviert, allerdings in the North (im Norden Irlands).
  • Rashers (Speckscheiben) angebraten
  • Sausages (Würstchen), hier sind sich die meisten einig: ohne würde es auf jeden Fall kein richtiges Full Irish Breakfast sein.
  • Toast/Bread  für manche ist die Scheibe Toast schon okay, für andere darf es nur das original Irish Soda Bread sein.
  • Tomatoes (Tomaten), in mancherlei Augen sind Tomatenscheiben nur zu Dekorationszwecken auf dem Frühstückteller zu finden und gehen deshalb mit dem Besteck und leeren Teller zurück.

Eigentlich sollte dies nur ein Beitrag über die Unterschiede zwischen den deutschen und den irischen Essensgewohnheiten werden. Doch nun hat er sich zu einem ausgiebigen Frühstücksbeitrag entwickelt 🙂 Das Frühstück hätten wir soweit geklärt, ja?

Achso, ja, das Fry. Das ist im Grunde genommen ein Full Irish Breakfast das zu einer späteren Tageszeit, so zwischen 17:00 und 18:00 Uhr, serviert wird und deshalb Fry genannt wird – vielleicht ähnlich dem deutschen „Vesper“, das man anstatt eines großen Dinners (Abendessen) isst?

Im Laufe der Zeit werde ich mehr über die anderen Mahlzeiten schreiben, Lunch, Tea, Dinner und Supper. 

*Die Meinungen gehen hier mehr oder minder auseinander. Traditionen innerhalb der Familien und geografische Lage (z. B. Wohnort) spielen hier eine bedeutende Rolle.

Advertisements

Über Carmen

Ich bin, zusammen mit meinem Mann und unserem Hund Rapsy, 2010 nach Irland ausgewandert. Knapp fünf Jahre später haben wir unsere Missy, eine Colliemixhündin, adopiert. Seit 2013 wohnen wir im sonnigen Südosten Irlands. Auf https://4inirland.wordpress.com könnt ihr regelmäßig Beiträge über unser Leben auf der grünen Insel lesen, auf www.carmeninireland.com findet ihr meine Beiträge auch in englischer Sprache.
Dieser Beitrag wurde unter Essen / Rezepte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.