Winter im Südosten Irlands

Seit kurzem sinken die Temperaturen auf knapp unter 0 Grad bei Nacht, deshalb ist es morgens ganz schön kühl im Haus. Gut, dass das Haus in dem wir zur Miete leben gut isoliert und einfach zu heizen ist. Wir haben eine Ölheizung und die funktioniert sehr gut. Trotz einer rund 6-monatigen Heizperiode ist der Ölverbrauch nicht allzu hoch. Momentan heizen wir dreimal am Tag: frühmorgens für 2-3 Stunden, mittags (je nach Wetterlage) nochmal 1 Stunde und abends für 1-2 Stunden. Das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass wir den ganzen Tag im Haus sind (wir arbeiten zuhause). Der Verbrauch liegt bei rund 400-500 Liter im Jahr.

Was in Irland sehr unangenehm werden kann im Winter ist der Wind. Da gibt es teils Tage an denen der so richtig um‘s Haus pfeift, das Laufen am Strand gar unmöglich macht und sogar einige Äste in Bewegung bringt oder bricht. Danach liegen hier und dort mehr oder minder große Hindernisse auf den Straßen.

Außerdem gibt es während der Winterzeit viel mehr Niederschlag. Nein, so oft regnet es in Irland auch wieder nicht, zumindest nicht während der wärmeren Jahreszeit 😉 Im Winter dagegen schon. Das ist dann die Zeit in der die Handtücher, die im Gäste-WC und Bad hängen, überhaupt nicht trocknen und deshalb auf jeden Fall täglich gewechselt werden müssen. Wenn wir mit den Hunden von einem regnerischen Spaziergang zurückkommen werden die durch’s Trockenrubbeln mit dem Handtuch kaum trocken. Da muss dann schon der Fön ran.

Im Gegensatz zu Wind und Regen macht uns die Kälte hier nicht so sehr zu schaffen. Nunja, bis auf ein paar Ausnahmen, wie z. B. der Winter in 2010 oder im letzten Jahr. Zudem ist es wunderschön, mitten im Dezember, bei rund 10-15 Grad den Strand entlangzulaufen. Aber darüber gibt es ein anderes Mal mehr.

Advertisements

Über Carmen

Ich bin, zusammen mit meinem Mann und unserem Hund Rapsy, 2010 nach Irland ausgewandert. Knapp fünf Jahre später haben wir unsere Missy, eine Colliemixhündin, adopiert. Seit 2013 wohnen wir im sonnigen Südosten Irlands. Auf https://4inirland.wordpress.com könnt ihr regelmäßig Beiträge über unser Leben auf der grünen Insel lesen, auf www.carmeninireland.com findet ihr meine Beiträge auch in englischer Sprache.
Dieser Beitrag wurde unter Natur / Wetter abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.