Perfektes Timing für NCT, Kfz Versicherung und Steuer

Im letzten Jahr haben wir unser Auto zu früh angemeldet für den NCT (National Car Test, so eine Art TÜV). Eigentlich hätten wir bis Ende April warten können, aber wir wollten sicherstellen, dass das Auto durch den Fahrtüchtigkeitstest kommt, bevor der Jahresbeitrag der Versicherung fällig wurde. Nachdem wir die Plakette erhalten haben mussten wir feststellen, dass der nächste Test bereits 12 Monate später fällig sein würde und nicht wie erwartet erst in 14 Monaten. Kurz gesagt, wir hatten durch den verfrühten Test ganze 2 Monate verlorgen. Nunja, aus Fehlern kann man lernen: sei klug und plane deinen NCT rechtzeitig jedoch nicht verfrüht.

Auf der anderen Seite sind wir sehr froh, dass alles so gekommen ist. Warum? Nun, jetzt passen alle Termin zusammen: NCT ist im Februar, die Versicherung im März und die Steuer im April fällig.

1 Zuerst NCT, was bedeutet, dass das Auto ein weiteres Jahr fahrtauglich erklärt wird. Wenn es die Prüfung nicht besteht, muss es in die Werkstatt oder wir müssen uns ein anderes kaufen.

2 Wenn wir das Auto weitere 12 Monate fahren können, kümmern wir uns um die Autoversicherung. Andererseits hätten wir die Police bereits bezahlt und müssten uns dann um eine Umschreibung (für’s nächste Auto) oder um eine Rückerstattung kümmern – was doch oft ganz schön Nerven kosten kann…

3 Nach der Versicherung zahlen wir die Tax (Kfz-Steuer), idealerweise für ein ganzes Jahr. So sparen wir, gegenüber einer vierteljährlichen, bzw. halbjährlichen Zahlung, knapp €55. Der Nachteil einer Vorauszahlung liegt daran, dass das Geld quasi “verloren” ist (d. h. nicht zurückerstattet wird), sollte das Auto im Laufe des Jahres eingetauscht oder verkauft werden.

Werbeanzeigen

Über Carmen

Ich bin, zusammen mit meinem Mann und unserem Hund Rapsy, 2010 nach Irland ausgewandert. Knapp fünf Jahre später haben wir unsere Missy, eine Colliemixhündin, adopiert. Seit 2013 wohnen wir im sonnigen Südosten Irlands. Auf https://4inirland.wordpress.com könnt ihr regelmäßig Beiträge über unser Leben auf der grünen Insel lesen, auf www.carmeninireland.com findet ihr meine Beiträge auch in englischer Sprache.
Dieser Beitrag wurde unter Auf Irlands Straßen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.